Referenzen (Auszug)

 

2016-2019

Pilotregion Ostseeküste Schleswig-Holstein: Initiierung einer Wertschöpfungskette Seegras/Treibsel als Maßnahme zur Anpassung an den Klimawandel (POSIMA), Auftraggeber: BMUB

2016-2017

Sedimentologische-morphologische Untersuchungen Fehmarnsund, Auftraggeber: DB Projektbau über DHI

2016

Zur Interoperabilität von Unterwasserkommunikation, Auftraggeber: MCN

2015-2016

GeoMö – Entwicklung eines hoch wärmeleitfähigen Bettungsmaterial für Offshore Stromkabel, Auftraggeber: APS

2015

Abschätzung der Bodenbeschaffenheit für Kabelverlegungen im Wattenmeer, Auftraggeber: Schleswig-Holstein Netz AG

2014

Stoffflüsse in offenen Aquakulturanlagen, Auftraggeber: WiMi SH

2013

Vorstudie zur Trassenfindung einer festen Fehmarnsund Querung, Auftraggeber: DB Projektbau GmbH

2013-2015

Entwicklung einer multifunktionalen Küstenklassifikation an Fallbeispielen in Deutschland und Argentinien, Auftraggeber: Internationales Büro

2010-2011

Lust op dat Meer”, Auftraggeber: Gemeinde Schönberg

2010-2011

Preparing the proposal „EMMA“, large scale integrated project 7FP/EU, Auftraggeber: Internationales Büro

2009-2013

RADOST, Fokusgebiet Kieler Förde, Modul Tourismus und Küstenschutz, Auftraggeber: IFG, Berlin

2009-2013

Projektmanagement: Entwicklung einer Ballastwasseraufbereitungsanlage, Auftraggeber: WIMI Land SH

2009-2010

REK Helgoland, Anbindung der Düne an die Hauptinsel; Auftraggeber: IPP, Kiel

2009

Potentialanalyse COSYNA, Auftraggeber: GKSS

2009

Durchführung eines BMWI workshop am 06.10.2009 anlässlich der InWaterTec 2009: Maritimer Umweltschutz bis zum Jahre 2020: Wie kann sich die deutsche maritime Wirtschaft darauf einstellen?, Auftraggeber: BMWI, Bonn

2008-2009

Coastal Future - Zukunft Küste – Forschung für ein nachhaltiges Küstenzonenmanagement, Auftraggeber: GKSS und Universität Hamburg

2008

Preparing the proposal „SAHMBA“, large scale integrated project 7FP EU, client: Internationales Büro, Bonn

2008

EIS for an new office-complex  between Buenos Aires and Quilmes/Argentina, client university Aleaneda

2008

Saving the cliff of Las Grutas, Patagonia/Argentina, client: CFI

2008

Bau eines Buhnenfeldes vor Fischleger: Auftraggeber: Amt Schwansen

2007

Modellierung der Riffvorspülung 2006  in Rantum/Sylt, Auftraggeber: Amt für ländliche Räume Husum

2007-2009

CoFuChiCo  Coastal Futures for the Coastline of Chile, Auftraggeber: WTZ, Bonn

2007-2008

Coastal Future - Zukunft Küste – Forschung für ein nachhaltiges Küstenzonenmanagement, Auftraggeber: GKSS und Universität Hamburg

2007

Design eines Buhnenfeldes an der Küste von Schwansen, Auftraggeber: Amt Schwansen

2006-2007

Beach nourishment in Mar de Plata/Argentina, client: CFI

2006

Machbarkeitsstudie für die Anlage eines künstlichen Riffes als Tauchrevier in der Eckernförder Bucht, Auftraggeber: Stadt Eckernförde

2006

Beurteilung einer beabsichtigten Baggergutverklappung in der Flensburger Förde, Auftraggeber: GeoC

2006

Ausarbeitung eines nachhaltiges Entwicklungskonzept für die Küstenregion zwischen Schleimünde und Geltinger Birk, Auftraggeber: Amt Gelting

2006-2007

„Coastal Risk“, InterMareC/INTERREG IIIC, client: EU

2005

Wiederansiedlung von Miesmuscheln, Auftraggeber: Region Uthlande

2005-2006

Development of a network of consulting institutions and companies to support ICZM, InterMareC/INTERREG IIIC, client: EU

2005

Ausarbeitung eines nachhaltigen Entwicklungskonzeptes der Küstenregion zwischen Schleimünde und Karlsminde, Auftraggeber: Amt Schwansen

2005-2007

CoFuSoBA – Coastal Futures for the State of Buenos Aires, Auftraggeber: WTZ, Bonn

2004

Unterwasserlehrpfad Hohenfelde, Auftraggeber: MARILIM, Kiel

2004

Badestelle der Zukunft, Auftraggeber: WFG Nordfriesland

2004-2007

Coastal Future - Zukunft Küste – Forschung für ein nachhaltiges Küstenzonenmanagement, Auftraggeber BMBF über Universität Kiel

2004

Technikerprobung für die Wiederansiedlung von Miesmuscheln, Auftraggeber: Region Uthlande (Projekt des Monats 11.2004)

2004

Morphologisch-hydrologische Untersuchungen zum Bauvorhaben „Sea-Side Ressort“ in Grömitz, Auftraggeber: Gemeinde Grömitz

2003

Ansiedlung von Miesmuschelbänken und die Reaktion des Untergrundes im Mesotidal, Auftraggeber: Region Uthlande

2002-2005

Sedimentinventar Nordfriesisches Wattenmeer, KFKI-Vorhaben für BMBF, Auftraggeber: GKSS

2002-2003

Bevölkerungsdynamik in der Stadt Westerland in den 1990er Jahren, Auftraggeber: Stadt Westerland in Zusammenarbeit mit dem Geographischen Inst. der Univ. Kiel

2003

Risikoanalyse für den Nösse-Koog bei Versagen des Hindenburgdammes, Auftraggeber: LZV

2001-2004

Vulnerability analysis on the Rio De La Plata Coastal Plain/Argentina, Auftraggeber: DAAD

2001

Lehrauftrag des Geographischen Institutes der Universität Kiel: Küstenprozesse und Küstenschutz mit Exkursion

2000

Teilantrag im Rahmen von DEKLIM : " Environment Impact of Storm Activities in the North Sea and Baltic Sea", client GEOMAR

2000

Environment impact of storm activities on the global European coastlines, eingereicht im 5EU RP mit 9 europäischen Partner für Alfred-Wegener Institut (AWI)

1999-

2000

Vorsorgeplanung für Schadstoffunfälle im deutschen Küstenbereich der Nord- und Ostsee - Aufbau eines GIS und datenbankgestüzten Informationssystemes, Auftraggeber: Sonderstelle der Küstenländer zur Bekämpfung von Meeresverschmutzungen

1990-2000

Lehrauftrag des Geographischen Institutes der Universität Kiel: Küstenprozesse und Küstenschutz mit Exkursion

1998

Empfehlung für Sandentnahme für Sandvorspülung Steinwarder, Auftraggeber: Stadt Heiligenhafen

1998

Sicherungs- und Küstenschutzmaßnahmen vor dem Südstrand von Großenbrode, Auftraggeber: Gemeinde Großenbrode

1997-2000

Klimabedingte Veränderung der Inselgestalt von Sylt im Rahmen der Fallstudie Sylt - Klimaänderung und Küste, Auftraggeber: BMBF, Auftragnehmer: GEOMAR, Bearbeiter: Dr. K. Ahrendt

1996-1997

Ermittlung der Sedimentmächtigkeit und Sedimenttransportrichtung vor dem Küstenabschnitt Buk-Spitze bis zur Halbinsel Rerik/Wustrow, Auftraggeber: B&O-Ingenieure, Hamburg

1996

Machbarkeitsuntersuchung Sportboothafen in Flensburger Förde, Auftraggeber: Förde Yacht Club

1996

Gutachten über die Auswirkungen des Baus einer Marina auf die Hydrologie, Sedimentologie und Driftverhältnisse in der Wismarer Bucht, Auftraggeber: GeoControl, Lübeck

1995-1996

Gutachten über die Auswirkungen anthropogener Maßnahmen auf die Genese von Salzwiesen, Auftraggeber: ALW-Husum

1995

Gutachten über Stranderhaltungsmaßnahmen vor dem Steilufer von Sierksdorf, Auftraggeber: Gemeinde Neustadt Land

1994

Gutachten über die Stabilität von Salzwiesen in Nordfriesland, Auftraggeber: Landesamt für Wasserhaushalt und Küsten

1994

Gutachten über die Auswirkungen von Riffverstärkungen und Endschwellen vor Sylt, Auftraggeber: Deutscher Küstenschutzverein

1994

Kurzzeiteinsatz in Sri Lanka für GTZ

1992

Untersuchungen zur Versandung des Husumer- und Dagebüller Hafens und der Schwermetallbelastung, Auftraggeber ALW-Husum, Auftragnehmer: UNI-Kiel, Bearbeiter: Dr. K. Ahrendt

1991

Entnahme und Bewertung von Sedimentproben zum Versandungsproblem Fuhle Schlot/Nordfriesland, Auftraggeber: ALW-Husum, Auftragnehmer: UNI-Kiel, Bearbeiter: Dr. K. Ahrendt

1990-1992

Sedimentologische Untersuchungen und Beweissicherung zur geotextilen Riffverstärkung Kampen/Sylt, Auftraggeber: ALW-Husum, Auftragnehmer: UNI-Kiel, Bearbeiter: Dr. K. Ahrendt

1989

Untersuchungen zur Stabilität der Hörnum-Odde/Sylt, Auftraggeber: ALW-Husum, Auftragnehmer: UNI-Kiel, Bearbeiter: Dr. K. Ahrendt

1986-1993

Optimierung des Küstenschutzes auf Sylt, Auftraggeber: ALW-Husum und BMFT, Auftragnehmer: UNI-Kiel, Bearbeiter: Dr. K. Ahrendt

1983-1985

Gutachten über die Auswirkungen der Versuchssandvorspülung Hörnum/Odde/Sylt auf das Sedimenttransportgeschehen, Auftraggeber: ALW-Husum, Auftragnehmer: UNI-Kiel, Bearbeiter: Dr. K. Ahrendt